Manuel Andrack über das Sein

Vor einem Interview über das Sein sollte man unbedingt das magische Buch von Ralf Sotscheck und Harry Rowohlt mit dem für Flann O´Brien-Kenner sofort erklärlichen Titel „In schlucken zwei Spechte“ gelesen haben. Manuel ist komischerweise jemand, der sich an diesem wunderbaren Werk noch nicht delektiert hat. Macht nichts, wie man hier lesen kann. Konrad: Leben … Weiterlesen

Erich Harsch über Amazonisierung

Heute kommt an dieser Stelle der größte europäische Drogeriekonzern dm zu Wort. Der schob sich jüngst auf den ersten Platz im OC&C-Einzelhandelsindex. Und zwar vor Amazon. Da ich persönlich alles schätze, was der schleichenden Amazonisierung unserer Gesellschaften und der unterwürfigen Heldenverehrung eines Jeff Bezos Einhalt gebietet, hatte ich bei dm um ein Interview zu den … Weiterlesen

Heiner Strunck-Haase über Slowtech im MeckPomm

Der Landschaftsarchitekt kennt die Fallstricke und Kommunikationsprobleme im Naturschutz. Um wirklich etwas zu verändern, brauche man neben Kompetenz und Mut auch jede Menge Überzeugungskraft. Heiner war aktives Mitglied im Förderverein des Naturparks “Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See”, einem Projekt, in dem zwischen 1992 und 2009 der Unterlauf der Peene und der Kummerower See großflächig renaturiert … Weiterlesen

Georg Steimel über Rückgrat

Georg Steimel arbeitet beim chinesischen Technologie-Hersteller Huawei Technologies am Standort Düsseldorf. Er gründete bereits 2007 die deutsche M2M-Alliance und verantwortet heute das Huawei-Europageschäft im Segment M2M und IoT. Georg ist ein Verfechter ebenso einfacher wie umwerfender Lösungen und privat im Film-, Theater- und Literaturbetrieb engagiert. Konrad: Viele sagen, den meisten deutschen Managern fehle Rückgrat. Stimmts? Georg: Nein, … Weiterlesen

Artiste Promeneur Hendrik Sturm über das Erwandern von Landschaft

Konrad: Jeder deiner „Spaziergänge“ ist gut vorrecherchiert, hat ein Thema aus Archäologie, Geografie, Kunst oder Geschichte und zeigt Dinge, die man auf den ersten Blick nicht sieht. Was ist dein Konzept? Hendrik: Die “unsichtbare Stadt” bzw. die “unsichtbare Landschaft”. Das meiste, was im Prinzip wahrnehmbar wäre, nimmt man nicht zur Kenntnis. Das braucht man normalerweise auch nicht. … Weiterlesen

Katharina Mayer über Sehen

Katharina Mayer ist international anerkannte Foto- und Video-Künstlerin aus Düsseldorf. Sie lehrt als Professorin für Fotografie an der BTK Berlin, Standort Iserlohn. Regelmäßig schreibt und arbeitet Katharina auch für das Düsseldorfer Obdachlosen-Magazin und Trebe-Projekt „Fiftyfifty“. Einsicht, Engagement und Kommunikation sind für die Becher-Schülerin schon früh zentrale Voraussetzungen für das Entstehen ihrer Werke. Konrad: Was ist … Weiterlesen

Ehab Farid about getaway

No, it´s not about the Pekinpah-movie. Ehab did not have to go from his native country Egypt because of financial circumstances… He – and his family, fortunately – left Egypt due to religious persecution. He is a coptic christian. Here he tells us something about his years in the north. Konrad: Let´s be honest – … Weiterlesen

Tonmeister Steffen Seithel über die Magie der Musik

Konrad: Die Natur tönt, die Menschheit hat Stimme. Wo siehst du den Unterschied? Steffen: Die Menschheit kann über Gefühle reden. Konrad: Was haben wir bisher aus unserer Artikulationsfähigkeit gemacht? Steffen: Liebe, Krieg, Gott und den Teufel. Konrad: Werden wir Töne und Stimme jemals so digital herstellen und wiedergeben können, dass kein Mensch den Unterschied bemerkt? Steffen: Leider ja. Konrad: Was der … Weiterlesen

Jack Ridl über Mr. 45 und die Macht der Poesie

Jack hatte eine wundervolle Seite 3-Story von Christian Zaschke in der SZ am Wochenende vom 30.03.2018. Den Inhalt fand ich so klasse, dass ich über Jacks Website Kontakt zu ihm aufnahm – und prompt ein Interview für kbquadrat bekam. Die Tisch-Frage bezieht sich auf Jacks Arbeits- und Esstisch, an dem jede Woche Sonntags von 10 … Weiterlesen