Referenzen von Konrad Buck – Warum Sie bei mir richtig sind

Fünf Beispiele erfolgreicher Presse- und Vernetzungsarbeit.

Beispiel 1: Aufbau eines Beziehungsnetzwerks zu Leitverbänden der deutschen Wirtschaft.

Aufgabe: Verschaffen von Vortrags-Auftritten bei Veranstaltungen und Arbeitskreisen der Verbände.
Der Kunde: www.avantgarde-labs.de
Die Story: Teilnehmer der Vorträge oder Briefings von Torsten Hartmann gehen mit konkreten Handlungsempfehlungen in ihre Organisationen und wissen, wie sie effektiv mit KI-Experten sprechen müssen, welche Value Pools in ihrem Unternehmen tatsächlich vorhanden sind und mit welchen KI-Anwendungen diese sich erschließen lassen.  

Torsten Hartmann; CEO Avantgarde Labs GmbH, Dresden

Geliefert: Dank Konrads guten Kontakten und seinem Kommunikationsgespür hatten wir sehr schnell Kontakte zu allen avisierten 20 Verbänden und in der Projektlaufzeit direkt vier Auftritte vor Spitzenvertretern der Wirtschaft gewonnen, die für unsere Leadgenerierung hilfreich waren. Weiteres Ergebnis: Zu allen Verbänden bestehen jetzt eingespielte Verbindungen, die wir jederzeit nutzen können.

„Konrad hat unsere Tonalität sofort getroffen. Er kann sich gut in Arbeitsweisen und Strukturen von Unternehmen und ihren Marktumfeldern reindenken und setzt Botschaften in allen gewünschten Formen textlich ansprechend um. Sehr zu empfehlen!“

Beispiel 2: Abrundung von Webauftritt und Kundenkommunikation durch Referenzstories in Wort und Video.

Katja Ledor, Marketingleiterin alnamic AG, Neuss

Aufgabe: Motivierende Anbahnung und Durchführung von Referenzkunden-Recherchen. Plus professionelle Umsetzung als Website-Artikel, als YouTube-Video und für Verwendung in der Fachpresse.
Der Kunde: www.alnamic.de
Dessen Story: alnamic ist verläßlicher Partner bei der Umsetzung anspruchsvoller ERP-Projekte auf MS Dynamics-Basis. Das zeigt sich nicht nur in der professionellen Durchführung beim Kunden, sondern vor allem in der fachlichen, persönlichen Kooperation mit dessen Mitarbeitern. Hier zahlt sich die Begegnung auf Augenhöhe von Servicegeber und -nehmer aus: Beide haben gleiches Setup und Mindest. Das hilft dann auch, wenn es mal Hürden gemeinsam zu nehmen gilt.

Geliefert: Auch bei anspruchsvollen Kunden erzeugt Konrad Buck eine entspannte Gesprächsatmosphäre und erzielt dadurch gute Rechercheergebnisse. Die Kunden kommen ins Erzählen und liefern den Stoff, aus dem sich lebendige Stories bauen lassen. Letzteres beherrscht er als ehemaliger Journalist aus dem FF. Die in Koopperation mit einer Kamerafrau und Cutterin gedrehten Referenzvideos sind ebenso sehenswert wie überzeugend.

„Konrad Buck geht mit viel positiver Energie und Sachverstand an die Projekte ran und kann auch komplexe Themen in überzeugende Stories und damit Kaufanreize verwandeln. Wir arbeiten gerne mit ihm zusammen!”

Beispiel 3: Pressearbeit und Networking für ein Entwicklungsprojekt in Dortmund

Aufgabe: Ein Konsortium für IT im Gesundheitswesen in der Tages- Wirtschafts- und Fachpresse bekannt machen und in einflußreichen Zirkeln vernetzen.
Der Kunde: www.smartservicepower.de.
Dessen Story: Jeder wünscht sich ein langes, selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Kein Problem. Im Projekt Smartservicepower wird für Senioren und gegen den Pflegenotstand ein Dienst für Autarkie im Alter aufgesetzt.
Geliefert: Beiträge unter anderem in „Handelsblatt“, „VDI-Nachrichten“, „Rheinische Post“ und „Europa kommunal“. Plus Vermittlung in den Beraterkreis des Wirtschaftsministeriums NRW sowie in die Digitalgipfel-Community.

Dr. Bettina Horster, Vorstand VIVAI Software AG, Dortmund.

„Wir profitieren bereits seit 2002 von den Services des Medienprofis Konrad Buck. Er besitzt ein wirklich außergewöhnliches Netzwerk mit besten Verbindungen in die Politik, Presse und Wirtschaft. Er hat ein tolles Gespür für Themen und  kann auch komplizierte Sachverhalte überzeugend in Wort und Schrift darstellen. Damit hat er uns bereits in vielen Projekten die gewünschte Aufmerksamkeit in Presse und Fachzirkeln hergestellt, jüngst im Projekt www.smartservicepower.de mit wirklich überdurchschnittlichen Erfolgen. Besonders schätze ich an ihm seinen Spaß am Networking.“

Beispiel 4: Pressearbeit und Community-Betreuung für ein Softwareunternehmen aus Düsseldorf

Aufgabe: Eine technisch wie konzeptionell einzigartige Software für die technische IT-Dokumentation für Fachpresse-Redaktionen, IT-Administratoren und Kaufentscheider publik machen.
Der Kunde: www.i-doit.com.
Dessen Story: Nur mit präziser Kenntnis dessen, was an IT im Unternehmen da ist und in welchen funktionalen Zusammenhängen Hard- und Software stehen, lässt sich Infrastruktur sinnvoll, effizient und sicher betreiben.
Geliefert: Seit Jahren regelmäßig Beiträge in der einschlägigen Fachpresse wie „IX“, „IT-Administrator“, „LANline“ oder „Linux Magazin“. Daneben 14 Anwendertreffen und drei Anwenderkonferenzen sowie sieben CaseClips.

Joachim Winkler, Business Development synetics GmbH, Düsseldorf

„Konrad Buck hat als PR- und Community-Manager in den vergangenen Jahren entscheidend dazu beigetragen, dass unsere Dokumentations- und CMDB-Software i-doit zu den heute bekanntesten Lösungen im Markt zählt. Neben seinen guten Pressekontakten ist Herr Buck ein ausgezeichneter Moderator und Kommunikator und hat mit seinem Ohr für die Belange unserer Anwender mit für eine dauerhafte enge Bindung zu diesen gesorgt.“

Beispiel 5: Aufbau Themen-Pool und Öffentlichkeitsarbeit für ein Trainings- und Beratungsunternehmen

Aufgabe: Für einen von deutschlandweit rund 7.000 Beratern Alleinstellungsmerkmale herausarbeiten und diese in der Fachpresse anbieten. Mit dem Ziel, den Anbieter mit pointierten, presseverwertbaren Inhalten vom Wettbewerb abzuheben.
Der Kunde: www.gefacon.de.
Dessen Story: Digitalisierung ist nur ein gern genutztes Buzzword. Die digitale Transformation und damit den Übergang von analogen in digitalisierte Werkzeuge und Prozesse schafft nur, wer diesen Wandel als Führungsaufgabe begreift und sich darauf exzellent vorbereitet.
Geliefert: Meinungsartikel, Hintergrundbeiträge und Experten-Zitate in der Fach- und Branchenpresse.

Georg Faßbender, Gründer und Geschäftsführer des Trainings- und Beratungs-Hub gefacon, Düsseldorf

„Gerade Unternehmen mit bisher unentdeckten Kompetenzen gelingt es eher selten, die Aufmerksamkeit bei Presse und Öffentlichkeit so zu erreichen, dass es ihnen gut tut. Konrad Buck hat es geschafft, innerhalb kurzer Zeit mit gefacon durch die Decke zu stoßen. Er ist ein aufmerksamer Zuhörer und begeisterter Schreiber. Damit erzielt er auch aus kleinen Ansätzen große Wirkung. Mich hat an ihm insbesondere sein Geschick für die Transformation von Geschäfts- und Marktpotenzialen in Stories und Kundenauftritte fasziniert.“